Bewegungstherapie
Fluss-Steine
Druckmessung
Besprechung der Ergebnisse der Druckmessung

MOJO

RÜCKEN
PROGRAMM

Dein Rücken liebt Bewegung – und braucht sie. Und du brauchst deinen Rücken für Bewegung. Deshalb sind Rückenschmerzen ein Teufelskreis in ein physisches, emotionales und mentales Loch. Wir helfen deinem Rücken, sich an die Anforderungen deines Lebens anzupassen. Und wir helfen dir, die Bedürfnisse deines Rückens zu verstehen.

Wenn du keine Zeit verlieren willst, klick auf den Button und verabrede einen Termin für ein kurzes Info-Telefonat. Darin klären wir alle Fragen und nehmen deine Anmeldung entgegen.

Wenn du vorab noch mehr Infos willst, scroll weiter und lies dich ein.

»12 Wochen Programm für ein Leben ohne Rückenschmerzen«

+ Du hast Rückenbeschwerden und willst dich einfach wieder spontan und mit Freude bewegen?

+ Du arbeitest im Büro, fühlst dich steif und suchst nach Lösungen, um dich trotz der ganzen Sitzerei geschmeidig bewegen zu können?

+ Du hast Nackenbeschwerden, fühlst dich eingeschränkt und willst endlich wieder Freiheit für Sport und Alltag?

+ Du hast Beschwerden im unteren Rücken und sehnst dich nach alter Leichtigkeit oder danach, einfach mal etwas hochheben zu können?

+ Du bist Sportler und willst deine Rückenbeschwerden loswerden, um dich wieder leistungsfähig und kraftvoll bewegen zu können?

Dann bist du hier genau richtig!

David Höhfeld

Idee, Konzept und Ablauf

Was macht dieses Programm erfolgreich?

Wir gehen deine Beschwerden direkt an der Ursache an und geben deinem Rücken die nötigen Reize und Ressourcen, die er braucht, um sich an die Herausforderungen DEINES Alltags anpassen zu können – effektiv und nachhaltig. Dazu beleuchten wir deine Beschwerden aus unterschiedlichen Perspektiven, v.a. die deiner individuellen Belastungen und Bewegungsressourcen und optimieren sie entsprechend.

Wer leitet das Programm?

Geleitet wird das Programm von unserem MOJO Expertenteam für Bewegung, das jeweils eigene intuitive Methoden, Erfahrung und Blickwinkel mitbringt. D.h. du sprichst nicht nur mit einzelnen Therapeuten, sondern auch mit Sportwissenschaftlern und Coaches mit jahrelanger Erfahrung im Spitzensport – u.a. für Olympioniken sowie Erstligaprofis aus Fuß- und Handball.

Was erwartet mich in diesen 12 Wochen?

Das MOJO Rückenprogramm bietet dir die Möglichkeit, die Freude an Bewegung und das Vertrauen in deinen Rücken zurückzugewinnen. Das über Jahre gewachsene System besteht aus 12 Einheiten zu je 60 Minuten und vereint modernste Diagnostiktechnik mit hochqualitativem Coaching. In fixen Kleingruppen erwarten dich aktive Bewegungselemente aus den Bereichen Spielen und Erleben, Wahrnehmung und Naturkontakt sowie Kraft, Koordination, Ausdauer und Atmung – optional ergänzt durch weitere Institutsleistungen wie Osteopathie, Ernährungstherapie, Kryotherapie und medizinischer Konsultation.

Das nächste Programm startet

Donnerstag, 22. April, 17:00 Uhr

im MOJO Institut, Schlossstr 2, 53773 Hennef.

Die erste Einheit dauert 90 Minuten.
Danach immer Donnerstag, 17-18 Uhr (außer 13.5. und 3.6.).
Das 90-Minütige 
Abschlussevent ist am 22.7.

Weitere Infos im telefonischen Vorgespräch.

Jetzt anrufen oder direkt Info-Telefonat
mit MOJO Bewegungsexperten buchen

02242 873 52 27

Am besten, du buchst hier einen Termin. Dann ruft dich einer unserer Bewegungsexperten zurück und ihr besprecht deine Beschwerden und Fragen in aller Ruhe. Dazu ist lediglich eine kurze Registrierung für unser Buchungssystem notwendig, welches du auch später für die Terminbuchung aller Institutsleistungen nutzen kannst. Wenn du dich nur grob informieren willst, ruf einfach so an.

MOJO NETZWERK

Logo Beta Klinik
Logo Trainerakademie Köln
Logo kPNI
Logo Institute For Functional Medicine
Logo Institute For Functional Medicine

FAQ

Was kostet das MOJO Rückenprogramm?

Der volle Selbstzahlerpreis für 12 Wochen Rückenprogramm, inkl. umfangreichster Vor- und Nachanalyse, liegt bei 660 Euro (55 Euro pro Einheit).

Mit KGG-Rezept erstatten die privaten Krankenkassen davon in der Regel 46,20 Euro pro Einheit, was einen Eigenanteil von insgesamt 105,60 Euro (8,80 Euro/Einheit) übrig lässt.

Wir arbeiten unter Hochdruck an einer ähnlichen Lösung für gesetzlich Versicherte. Wenn du daran interessiert bist, zögere nicht und ruf uns einfach an, damit wir die Optionen besprechen können.

Bevor das Programm startet, erhältst du von uns natürlich eine ausführliche Honorarvereinbarung mit 100% Kostentransparenz.

All das besprechen wir mit dir am Telefon!

Kann ich auch am Programm teilnehmen, wenn ich nicht an allen Terminen Zeit habe?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Aber natürlich empfehlen wir,  regelmäßig mit dabei zu sein. Eine Erstattung bzw. Nichtberechnung der Kosten des Programms ist nur in Absprache und bei besonderen Vorkommnissen (wie z.B. einer Erkrankung) möglich.

Woher weiß ich, ob das Programm etwas für mich ist?

Wenn du schon länger Rückenbeschwerden hast oder du eine alte Rückenverletzung wie z.B. einen Bandscheibenvorfall hattest, der dich immer noch einschränkt und dich nicht damit zufrieden geben willst, dann ist das Programm genau das richtige für dich.

Wenn du dich allerdings gerade akut verletzt hast oder frisch operiert worden bist, empfehlen wir dir zunächst eine physiotherapeutische 1-zu-1 Behandlung.

Wird das Programm von den Krankenkassen übernommen?

In der Regel übernehmen die meisten Krankenkassen einen Großteil der Kosten – je nach Versichertenstatus und Rezeptverordnung kann es zu vereinzelten Abweichungen kommen. Diese besprechen wir mit dir persönlichen, telefonischen Kennenlernen. Und auf deinen Wunsch erstellen wir dir vorab eine Honorarvereinbarung zur Abfrage der Kostenübernahme bei deiner Krankenkasse.

Für die Teilnahme ist ein Rezept mit 12 Einheiten KGG (Krankengymnastik am Gerät) bzw. zwei Rezepte mit je 6 Einheiten KGG erforderlich. Für folgende Beschwerdebilder am Rücken kann ein Hausarzt oder Orthopäde für gesetzlich Versicherte bis zu 3x 6 Einheiten KGG als Rezept ausstellen:

    Leitsymptomatik:

  • Schädigung der Bewegungssegmente -> Hypermobilität, Gelenkbeweglichkeit und -stabilität, mit lokalem/radikulären Schmerz
  • Schädigung/Störung der Muskelfunktion -> der Muskelkraft, -ausdauer und -koordination; des Muskeltonus; sekundären Schmerzen ( Myalgien, Schmerzfehlhaltungen)

Erkrankungsbeispiele:

  • Blockierungen
  • degenerative WS- Erkrankungen
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Spondylolisthesis
  • Bandscheibenprolaps
  • Skoliosen/Kyphosen
  • behandlungsbedürftige Haltungsstörungen
  • Osteoporose
  • Myotendopathien
  • Entzündlich- rheumatische WS- Erkrankungen

In der App der Kassenärztlichen Bundesvereinigung kannst du diese Themen auch nochmal nachlesen:https://www.kbv.de/html/kbv2go.php

Wird das Programm auch bei den aktuellen Corona-Einschränkungen durchgeführt?

Das Programm ist eine medizinisch indizierte Leistung und daher regulär durchführbar.

Natürlich achten wir darauf, dass alle geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Sollte es neue Einschränkungen geben und das Programm nicht durchgeführt werden können oder im Verlauf der 12 Wochen abgebrochen werden müssen, dann werden die ausgefallenen Einheiten natürlich nicht berechnet.

Was ist eine Multiscan Analyse?

Die Multiscan Analyse ermöglicht eine umfassende Zustandserhebung deines Körpers. Sie umfasst eine Bioimpedanzanalyse zur Erfassung von Zellfunktion und Körperzusammensetzung, eine Herzratenvariabilitätsdiagnostik zur Erfassung Regenerationszustandes sowie der Belastbarkeit, eine sudomotorische Diagnostik zur Erfassung der Mikrozirkulation, eine galvanische Hautdiagnostik zur Erfassung des vegetativen Zustandes und eine Pulswellendiagnostik zur Erfassung des Herz-Kreislauf- Zustandes. Somit ermöglicht sie uns neben deinen subjektiven Eindrücken eine optimale objektive Zustandserhebung zu Beginn und zum Ende des Programms.

Was bietet das MOJO Institut sonst noch? Kann ich Leistungen kombinieren?

In unserem Institut verbinden wir Regenerationsmedizin, Ernährungscoaching, Kryotherapie, Atemtherapie, Osteopathie sowie Physio- und Bewegungstherapie. Kurze Wege und klare Kommunikation zwischen den einzelnen Bereichen helfen uns und unseren Kunden den optimalen Therapieerfolg zu erreichen.

Und selbstverständlich kannst du bei deinen Besuchen verschiedene Leistungen kombinieren. Frag uns einfach, wenn du hier bist und wir beraten dich, was für deine Ziele sinnvoll ist.

Was zeichnet das MOJO Team aus?

Leben ist Veränderung. Gesundheit ist Anpassungsfähigkeit. Wir machen dich anpassungsfähiger. Anpassungsfähigkeit ist unsere evolutionäre Superpower, unser MOJO. Krankheit und Verletzungen entstehen, wenn wir uns einer Situation nicht mehr anpassen können.
Chronischer Stress, Schmerzen, Müdigkeit, Energielosigkeit sind Zeichen dafür, dass unser Körper auf biologischem Level überfordert ist. Alles, was sich nicht richtig “gesund” anfühlt, ist nicht gesund. Und auch weder normal noch unausweichlich noch unabänderlich!
Unsere Ärzte, Therapeuten und Coaches im MOJO Institut für Regenerationsmedizin verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Rehabilitation von Profisportlern. Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen intern und extern, ist das Arbeiten nach aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnissen einer der Grundbausteine in unserem Institut.

Team MOJO MOTION

Das MOJO Motion Team
David Höhfeld

David Höhfeld

Sportwissenschaftler

David Höhfeld ist Leiter von MOJO MOTION und der MOJO AKADEMIE. Er ist Sportwissenschaftler, Athletiktrainer sowie Spezialist für Bewegungsanalyse und Bewegungscoaching mit mehrjähriger Erfahrung im Profisport.

 

David Köhler

David Köhler

Physiotherapeut und Osteopath

David Köhler der leitende Physiotherapeut des Instituts. Als Physiotherapeut, Osteopath und Heilpraktiker verfügt er über langjährige Erfahrung im Profisport, u.a. für den VFL Gummersbach in der Handballbundesliga und die SGS Essen in der Frauenfußballbundesliga.

Joshua Sauren

Joshua Sauren

Sportwissenschaftler

Joshua Sauren ist Leiter der Kryotherapie und Athletiktrainer. Er hat Sportwissenschaften und Psychologie in den USA studiert und verfügt selbst über langjährige Erfahrung im Leistungssport und Rehabilitation nach Verletzung und in der Regeneration nach einem Kreuzbandriss.