Salbutamol Tropfen bei Spinaler muskelatrophie Typ 3

  • Salbutamol Tropfen bei Spinaler muskelatrophie Typ 3

    Veröffentlicht von Julia Zejfert auf 22. Januar 2024 um 10:33

    Hallo zusammen,

    Die Kundin kam vor ca. 1 1/2 Jahren zu uns und konnte keine 50m am Stück ohne Unterstützung gehen. Wir haben Physitherapie und gezieltes Ansteuerungstraining mit ihr gemacht. Jetzt kann sie frei gehen und das über 20min. Sie hat Muskelmasse (laut BIA) aufgebaut. Allerdings in den Beinen deutlich langsamer als im Oberkörper.

    Jetzt hat ihr ihr Arzt Salbutamol verschrieben um eine Energiesteigerung in den Muskeln zu bekommen und eine Erhöhung der SMN zu erlangen. Seine Patienten kommen damit größtenteils besser als ohne zurecht. Sie hat allerdings bedenken. (Sie spricht noch einmal mit ihm darüber)

    Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung mit der Anwendung von Salbutamol bei spinaler muskelatrophie Typ 3. Evtl. Eigenerfahrung in der Langzeitanwendung?

    Den Effekt der gesteigerten Energie kann ich mir aufgrund der Sympatikus anregenden Wirkung erklären.

    Herzlichen Dank

    Ich wünsche allen eine lebendige Woche. Liebe Grüße

    Julia

    Julia Zejfert beantwortet vor 1 Monat 2 Mitglieder · 2 Antworten
  • 2 Antworten
  • Caroline Stockhausen

    Mitglied
    22. Januar 2024 um 16:54

    Hallo,

    In welcher Muskulatur soll denn die Energiesteigerung zu erwarten sein. Und was genau ist die Frage?

    Wie Salbutamol wirkt? Ob man es unbedenklich länger einnehmen kann? Oder warum der Arzt es verschrieben haben könnte?

    Salbutamol wirkt auf die Atemmuskulatur nach meinem Wissen.

    • Julia Zejfert

      Mitglied
      23. Januar 2024 um 10:48

      Hallo Caroline,

      Normalerweise wird Salbutamol als Mittel unter anderem bei Asthma angewendet. Der Arzt macht bei spinaler muskelatropie einen off label use. Den stelle ich nicht in Frage. Die Tropfen wirken ja systemisch, also hätten damit Einfluss auf die gesamte Muskulatur.

      Mich interessiert ob jemand Erfahrungswerte bei der Erkrakung mit Salbutamol hat. Also wie ging es dir damit ,hat es geholfen,…

      Vielleicht kann mir auch jemand den Wirkmechanismus auf den verminderten Abbau der Motoneuronen erkären?

      Liebe Grüße

Log in to reply.