Mit Frauen wird nicht über Essen diskutiert!

  • Mit Frauen wird nicht über Essen diskutiert!

    Veröffentlicht von Anja Wagner auf 3. Dezember 2023 um 17:36

    Hey ihr Lieben – ich teile einfach mal ein paar Gedanken und Sichtweisen, einfach da sie mich beschäftigen – zu meiner doch gewagten These: Mit Frauen wird nicht über Essen diskutiert,

    Ich hatte heute ein Gespräch über Pflanzenöle.

    Sie konnte sich die Sichtweise, dass Pflanzenöle generell als gesundheitsschädlich gesehen werden können gar nicht annehmen.

    Da sie allein in der Idee feststeckte, dass diese uns ja Vitamin E bringen (und damit unsere antioxidative Kapazität stärken).

    Fair enough, jeder ist frei zu essen was er möchte – dachte mir jedoch auch, dass sie in beratender Funktion meines Erachtens eine größere Verantwortung hat, als in Pflanzenölen einen wertvollen Vitamin E Lieferanten zu sehen und dies mit ihren Klienten in einer Ernährungsberatung zu kommunizieren.

    Ich schaue mir ja dann auch den Ackerbau von Ölsaaten wie Raps und Sonnenblume an und sehe zusätzlich zu der Linolsäure Thematik noch den Einfluss auf die Bodengesundheit und die umliegenden Ökosysteme. Also der Einfluss auf das Kapital woraus unsere Nahrung produziert wird.

    Und die Zusammenhänge in die Ernährungsrichtlinien und der verarbeitenden Industrie finde ich auch wichtig zu betrachten.

    Also der ganze Input aus dem Ölwechsel-Kurs.

    Mich hat ja vor allem das Argument beeindruckt, was Gerrit im Ölwechsel Kurs brachte, dass Frauen eben eine besondere Verantwortung haben, auf ihren Linolsäure Konsum zu achten, da Mitochondrien mütterlicherseits weitergegeben werden.

    Klar, ist alles nur meine Wahrnehmung – jedoch fand ich Beobachtung super spannend über die letzten Jahre. bzw. die Tendenz: Frauen wird einfach nicht über Essen diskutiert.

    Das Pflanzenöl Beispiel ist ja nur ein Beispiel.

    Es ist einfach viel emotional, auf so vielen Ebenen.

    Mit Männern komme ich bei entsprechender Kompetenz in einen viel klareren Austausch und vor allem in das Handeln, was wir tun können.

    Freue mich auf eure Gedanken, Sichtweisen und auch Erfahrungen dazu 🙂

    Anja Wagner beantwortet vor 2 Monate, 3 Wochen 1 Mitglied · 0 Antworten
  • 0 Antworten

Es wurden leider keine Antworten gefunden.

Log in to reply.