MOJO

KETAMIN THERAPIE

Nicht geeignet!

Dein Screening ist abgeschlossen und eine Ketaminreise kommt für dich -nach unserer ersten Einschätzung- erstmal nicht in Frage.

Your screening suggests that ketamine-augmented therapy is not right for you.

Du möchtest dennoch einen unserer Ärzte sprechen?

You still want to talk our medical team?

Vereinbare hier deinen Termin für ein unverbindliches und persönliches Kennenlernen per Telefon. Wir rufen dich zu deinem Wunschtermin an. Weiter unten findest du auch die wichtigsten Fragen und Antworten zu Ketamin.
You can arrange a phone call with our medical team to discuss all further options

FAQ

Ist eine Ketaminreise das Richtige für mich?

Wenn du immer in den gleichen Verhaltensmustern steckst und einen Perspektivwechsel brauchst, wenn du Probleme hast loszulassen, wenn sich ein grauer Schleier über dein Leben gesetzt hat und du dein Leben wieder bunter gestalten möchtest, dann kann eine Therapie für dich genau richtig sein.

"Perineurale Netze" sind so etwas wie eingetretene Kornkreise, die uns immer wieder in die gleichen Verhaltensmuster oder emotionalen Reaktionen reinführen. Ketamin löst für einen kurzen Zeitraum diese perineuralen Netze auf, und ermöglicht es so für den Zeitraum der Ketaminreise alle Verbindungen zu reflektieren und neu zu verschalten.

Wir behandeln niemanden unter 18, keine Menschen mit starken Herzinsuffizienzen, vorbestehenden Psychosen, sowie bei akuter Gefahr der Suchterkrankung.

Welche Wirkung hat Ketamin?

Ketamin verändert den Bewusstseinszustand und ermöglicht dadurch einen Zugang zum Unterbewusstsein. Auf körperlicher Ebene führt Ketamin zu einer vorrübergehenden Lockerung des perineuralen Netzes und zur Ausschüttung von Wachstumsfaktoren (BDNF) im Gehirn. Das kann die Neuroplastizität steigern und dadurch in kurzer Zeit neue Verhaltensmuster hervorbringen.

Für das Herz-Kreislauf-System ist Ketamin nahezu ohne Wirkung, weshalb es auch in der Notfallmedizin beliebt ist.

Wie sicher ist Ketamin?

Ketamin hat eine große therapeutische Breite, das bedeutet, dass eine gefährliche Überdosierung kaum möglich ist. Nebenwirkungen sind sehr selten und werden von uns genau überwacht. Blutdruckanstieg, Herzfrequenzerhöhung, Übelkeit und verschwommenes Sehen sind mögliche körperliche Nebenwirkungen. Körperliche Schäden treten in der Regel nur nach langjährigem Gebrauch mit hohen Dosen auf und sind meist reversibel. Bei der Infusionstherapie mit Ketamin gibt es aktuell keine bekannten Langzeitschäden.

Welche Kontraindikationen gibt es?

Kontraindikationen für eine Ketamintherapie sind :

  • schwere Herzerkrankungen
  • unkontrollierter Bluthochdruck
  • ausgeprägte Leberfunktionsstörungen
  • erhöhter Augen- oder Hirndruck
  • Schlaganfall oder Herzinfarkt in den letzten 12-24 Monaten
  • schwere bipolare Erkrankungen
  • Suchterkrankung mit Stimulantien
  • Persönlichkeitsstörungen
  • psychotische Erkrankungen
Kann ich nach einer Ketamininfusion alleine nach Hause fahren?

Nach der Ketamin-Infusion darfst du für 24 Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, da das Reaktionsvermögen noch beeinträchtigt sein kann.

Wir empfehlen, dass du dich abholen lässt.

Wie lange dauert eine Infusion?

40 Minuten. Wir können jederzeit die Geschwindigkeit anpassen, je nach Bedürfnis und Intention.

Wieviele Infusionen sollte ich machen?

Das ist eine sehr individuelle Frage, für die meisten Menschen empfehlen wir 3-6 Infusionen über einen Zeitraum von 2-4 Wochen um einen langfristigen Effekt zu erzielen. In manchen Fällen kann eine Erhaltungsinfusion nach einigen Monaten hilfreich sein.

 

Was erwartet mich bei einer Ketaminreise?

Die Ketaminreise ist ein strukturierter Prozess bestehend aus : 

  • Vorgespräch (30 Min) mit unserem Arzt um die Intention und Sicherheitsaspekte zu besprechen
  • Individuelle Bestimmung der optimalen Ketamindosis
  • Dauerhaftes Monitoring der Vitalparameter
  • Musikwiedergabe über geräuschreduzierende Kopfhörer
  • Schlafmaske und bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten mit Decke
  • Gemeinsame Auswahl der passenden Duftessenzen
  • Überwachung und Dosisanpassung während der Ketamin-Infusion
  • Notfalltherapie mit Sauerstoff und Medikamenten jederzeit möglich 
  • Reflektion (30 Min) mit unserem Arzt im Anschluss an die Infusion
  • Therapieplanung und Fortschrittüberwachung durch unseren Arzt
  • Integrationsgespräch zum Abschluss der Infusionsserien
Wie fühlt sich eine Ketamininfusion an?

Kurz nach Beginn der Infusion kann sich ein Gefühl der Leichtigkeit und Euphorie im gesamten Körper ausbreiten, dabei verschwinden oftmals bestehende körperliche Beschwerden nach wenigen Minuten. Einige Menschen vergleichen den Effekt mit lebhaften Traumreisen, die man willentlich steuern kann. Das subjektive Zeitgefühl kann sich verändern, die meisten Menschen haben das Gefühl, dass sie mehr Zeit für neue Gedanken und Problemlösungen haben als bei normalem Bewusstsein. Manche Menschen nehmen während der Ketamin-Infusion eine Art Vogelperspektive ein und gleichzeitig fühlen sie sich mit sich und ihrer Umwelt verbunden. In einigen Fällen passiert gefühlt auch nichts bis sehr wenig. Einige beschreiben dieses Gefühl als "Raum der Stille" oder "Geburtskanal".

MOJO NETZWERK

Logo Beta Klinik
Logo Trainerakademie Köln
Logo kPNI
Logo Institute For Functional Medicine
Logo Institute For Functional Medicine

Team MOJO MEDICINE

Dr. Gerrit Keferstein

Dr. Gerrit Keferstein

Arzt

Dr. Gerrit Keferstein ist Gründer, Leiter und medizinischer Direktor des MOJO Instituts. Er ist Arzt für funktionelle Medizin und Experte für Neuroimmunologie. Er ist außerdem Mitgründer der International Association of Performance Medicine.

Cosmo Bulasikis

Cosmo Bulasikis

Arzt

Seinen Schwerpunkt hat der Mediziner Cosmo Bulasikis, der bereits internationale medizinische Erfahrung in Nepal und Indonesien sammeln konnte, in der anthroposophischen Medizin und hilft dir so ganzheitsmedizinisch wieder zu deinem MOJO zu gelangen.

Annika Werpup

Annika Werpup

Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin

Annika Werpup ist Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin und die gute Seele des Instituts. Neben medizinischen Aufgaben verantwortet sie den Bereich Kundenpflege und verfügt selbst über langjährige Erfahrung im internationalen Leistungssport.