Bewegungstherapie
Fluss-Steine
Druckmessung
Besprechung der Ergebnisse der Druckmessung

MOJO

IMMUN
PROGRAMM

+ Du gehörst zur sogenannten Risikogruppe und suchst zusätzlich zu deiner Impfung nach Möglichkeiten, deinen Lebensstil zu optimieren, um das Risiko eines schweren COVID-19-Verlaufs zu minimieren?

+ Du hast eine chronische Erkrankung und suchst nach Erfahrungen, welche Immun- und Lebensstiloptimierungen Sinn für dich machen könnten?

+ Du bist öfter krank oder müde und wünschst dir ein generell  leistungsfähigeres Immunsystem?

 

Dann bist du hier genau richtig.

»Keine Pillen, keine Spritzen, kein Hokuspokus – einfach 4 Wochen guter Schlaf und gutes Essen, Freude an Bewegung, richtiger Atmung und Kältereizen«

Was zu einem gesunden Leben dazugehört, weißt du doch bereits. Dieses Programm ist daher kein großes Geheimnis. Es gibt dir einfach Zeit und Raum, das durchzuziehen, wovon du eh bereits weißt, das es dir gut tut. Du erhältst eine klare Struktur und persönliches Coaching, um die Bedürfnisse deines Körpers mit denen deines Alltags unter einen Hut zu bringen.

Die große Idee hinter diesem Programm heißt “individuelle Gesundheitskompetenz”. Anhand von Labordiagnostik und Screening ermitteln wir deine Immunsignatur – also konkrete Biomarker für Zustand und Leistungsfähigkeit deines Energiestoffwechsels und deines Immunsystems.

Darauf aufbauend bekommst du ein individuelles 4 Wochen Protokoll, das über die Faktoren Atmung, Bewegung, Kälte, Ernährung und Schlaf gezielt da ansetzt, wo das größte Optimierungspotenzial in deiner Immunsignatur liegt. Am Ende der 4 Wochen messen wir die Ergebnisse durch eine zweite Laboranalyse.

Begleitet wirst du dabei von deinem persönlichen MOJO Immunsignatur Coach.

David Höhfeld

Interessiert?

Dann ruf uns jetzt an oder mach direkt einen Termin
zum Vorgespräch mit einem MOJO Immunexperten

02242 873 52 27

MOJO NETZWERK

Logo Beta Klinik
Logo Trainerakademie Köln
Logo kPNI
Logo Institute For Functional Medicine
Logo Institute For Functional Medicine

FAQ

Was ist die »Immunsignatur«?

Die Immunsignatur ist der modifizierbare, individuelle Fingerabdruck unseres Immunsystems. Klingt erstmal nach Wortklauberei, doch die Differenzierung ist tatsächlich hilfreich. Unser Immunsystem ist extrem komplex. Und bis heute ist es der Wissenschaft noch nicht gelungen, eine abschließende Beschreibung des Immunsystems zu erarbeiten. Das bedeutet, dass die direkte Einflussnahme auf die Funktion des Immunsystems ebenfalls notorisch komplex ist.

Was ist hilft also wirklich?

Wir wissen aus der Evolutionsbiologie, dass das Immunsystem und der Energiestoffwechsel sehr eng miteinander verknüpft sind. Deshalb sind die Biomarker des Energiestoffwechsels auch gleichzeitig sehr praktikable, lebensnahe Biomarker zur Zustandsbestimmung des Immunsystems.

Bedeutet: diese Biomarker bestimmen deine Immunsignatur. Und geben so einen konkreten Aufschluss über die Konfiguration deines Immunsystems, aus dem sich hilfreiche Handlungskonsequenzen ableiten lassen, die positiven Einfluss auf Energiestoffwechsel und Immunsystem nehmen.

Durch diese Lebensstilinterventionen lässt sich das Risiko für eine schwere COVID-19-Infektionen sowie chronische Erkrankungen positiv beeinflussen – und das oft schon innerhalb von Wochen.

Warum habe ich noch nie von der »Immunsignatur« gehört?

Gute Frage.

»Immunsignatur« ist ein verhältnismäßig neuer Begriff, den immunologische Forscher seit einigen Jahrzehnten benutzen, um konkrete Eigenschaften und Zustände des Immunsystems zu beschreiben. Die Wortklauberei ist hilfreich, denn das »Immunsystem« ist (in einfachen Worten) alles und nichts – d.h. zu vage, um gezielte Maßnahmen zu ergreifen.

»Aber das ist doch kein Grund«, denkst du viellecht. Und wir geben dir Recht! Seit der Pandemie ist das Konzept der »Immunsignatur« nicht länger nur für die Speerspitze der Forschung relevant, sondern für jeden Einzelnen.

Wir haben am 17.11.2020 mit dem Robert Koch Institut, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung telefoniert und ihnen diese Frage gestellt:

»Wir wissen, dass viele der Risikofaktoren durch einen guten Lebensstil modifizierbar sind. Wieso wird darüber nicht aufgeklärt?« Überall gab es eine ähnliche Antwort: »Inhaltlich haben Sie natürlich recht, aber wir sehen es nicht in unserem Aufgabenbereich.«

Long story short: Wir haben das Immunprogramm auf den Prinzipien der Immunsignatur konzipiert, weil wir überzeugt sind, dass es – neben den globalen und nationalen Pandemiestrategien – eine wichtige Säule auf INDIVIDUELLEM Level ist, dieser Pandemie sowie der gleichzeitigen Pandemie ansteigender chronischer Krankheiten den Kampf anzusagen.

Wie ist das Immunprogramm entstanden?

Regenerationsmedizin ist auch Zellmedizin. Das ganze regenerationsmedizinische Konzept besteht auf der Idee, bei Beschwerden nicht nach einem singulären »Organdefekt« zu suchen, sondern den Körper als zusammenhängendes Ökosystem mit ganzheitlichen Ursachen zu betrachten. Dabei kommt es vor allem auf die Konfiguration des Stoffwechsels an, was gleichzeitig wiederum eine immunologische Fragestellung ist.

Seit dem Ausbruch der Pandemie Ende 2019, Anfang 2020 hat sich unser Team intensivst mit den biologischen Zusammenhängen zwischen Viren und Mensch beschäftigt und zahllose Stunden mit Experten aus der ganzen Welt diskutiert. Das Immunprogramm ist das Ergebnis.

Viele Institutionen kämpfen national und global GEGEN das Virus. Mit diesem Programm stellen wir diesen Maßnahmen eine weitere entscheidende Säule an die Seite – eine Strategie FÜR den Menschen, mit der wir das individuelle Risiko minimieren wollen.

Was kostet das Immunprogramm?

Für das 4 wöchige Coaching inkl. aller Arbeitsmaterialien fallen Kosten in Höhe von 299 Euro an.

Nach deiner Anmeldung bekommst du eine Mail mit allen Informationen, darunter auch einen Leitfaden für Mediziner, den du deinem Hausarzt geben kannst, um die Laboruntersuchung durchführen zu lassen.

Natürlich kannst du die Laborunteruntersuchung auch über unsere MOJO Ärzte durchführen lassen. Dann entstehen u.U. weitere Kosten.

Woher weiß ich, ob das Immunprogramm etwas für mich ist?

Dieses Programm ist für Menschen mit Interesse und Tatendrang, ihre  Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Für Menschen, die viel hören und nicht mehr wissen, auf welche Meinungen sie hören sollen und stattdessen ihre eigenen Erfahrungen machen wollen.

Es ist kein dogmatisches Korsett aus Regeln und Plänen, sondern ein wohl strukturierter Rahmen, der dir Raum und Anleitung gibt, selbst herauszufinden, was dir gut tut.

Es ist nicht für die Selbstoptimierer, die die letzten 3% rausholen wollen, sondern für alle, die sicherstellen wollen, dass die wichtigsten 80% passen.

Wird das Programm von den Krankenkassen übernommen?

Das klären wir gerade! Ruf uns gerne an, damit wir bei Updates in Kontakt bleiben können.

Können wir uns auch als Gruppe anmelden?

Auf jeden Fall! Wenn du dich mit deiner Familie, Teamkollegen oder dein Freunden anmelden möchtest, kontaktier uns einfach über das Buchungstool weiter oben und wir besprechen die Details.

Wird das Programm auch bei den aktuellen Corona-Einschränkungen durchgeführt?

Unbedingt!

Corona ist schließlich einer der ausschlaggebenden Gründe, dass dieses Programm entwickelt wurde. Lediglich der Kickoffworkshop sowie das Abschlussevent finden unter Rücksicht auf alle Corona-Schutzverordnungen live vor Ort bei uns im Institut statt, um die Labordiagnostik durchzuführen. Alle anderen Inhalte können digital bzw. selbständig absolviert werden.