Datenschutzerklärung

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Verweise auf gesetzliche Vorschriften beziehen sich auf die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der seit dem 25.05.2018 geltenden Fassung.

I. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot von MOJO Institut für Regenerationsmedizin GmbH, aufzurufen unter

+ https://mojo-institut.de und
+ https://immunsignatur.de

und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die zum Beispiel über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

 

II. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:

MOJO Institut für Regenerationsmedizin GmbH

Leif Gerrit Keferstein (Geschäftsführer)
Schloßstraße 2
53773 Hennef
E-Mail: info@mojo-institut.de

Der gem. Art. 37 DS-GVO benannte Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist zu erreichen unter:

Roger Lange
Externer Datenschutzbeauftragter
MOJO Institut für Regenerationsmedizin GmbH
E-Mail: datenschutz@mojo-institut.de

 

III. Hosting

Der Webserver für den Betrieb unserer Webseite https://mojo-institut.de wird technisch im Rechenzentrum der saarländischen manitu GmbH betrieben. Der Heranziehung des Auftragsverarbeiters liegt ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DS-GVO vor.

Der Webserver für den Betrieb unserer Webseite https://immunsignatur.de wird technisch im Rechenzentrum der RAIDBOXES GmbH mit Sitz in Münster betrieben. Der Heranziehung des Auftragsverarbeiters liegt ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DS-GVO vor.

 

IV. Unser Umgang mit Ihren Daten

Gemäß Art. 4 DS-GVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

1. Nutzungsdaten bzw. Browserdaten

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung.
  • Name der angeforderten Datei.
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde.
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem.
  • Vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners.
  • Übertragene Datenmenge.

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten kurzzeitig im Rechenzentrum gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen. In anonymisierter Form werden die Daten daneben ggf. von uns zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

2. Cookies und Webseiten-Analyse

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte „Cookies“, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, je nachdem, welche Cookie-Präferenz Sie bei Aufruf der Seite gewählt haben.

Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen (Third-Party-Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, nachdem Sie unsere Seite aufgerufen und Ihre Cookie-Präferenz mitgeteilt haben. Diese Third-Party-Cookies ermöglichen uns und/oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Funktionen einer Website ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

 

3. Einwilligung zur Speicherung von Cookies

Diese Website nutzt die Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website nutzen, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en).
  • Ihre IP-Adresse.
  • Informationen über Ihren Browser.
  • Informationen über Ihr Endgerät.
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website.

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

 

4. Analysedienste

Wir setzen auf unserer Website Analyse-Dienste ein, um das Nutzerverhalten der Besucher unserer Website zu erfassen, statistisch auszuwerten und mithilfe der gewonnenen Erkenntnisse unsere Website zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten.

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion „anonymizeIP“ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

 

4.1 Erfassung von Daten und Informationen und Verarbeitungszwecke

 

Während Ihres Website-Besuchs werden u. a. folgende Daten erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region).
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form).
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z. B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung).
  • Ihr Internetanbieter.
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind).
  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“.
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (sog. Conversions, z. B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe).
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten).

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Die mittels Google Analytics o. g. erfassten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  1. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  2. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen in unserem Consent-Tool aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter

  • https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ sowie unter
  • https://policies.google.com/?hl=de.

 

5. Werbedienste

Diese Website benutzt – Ihre Zustimmung vorausgesetzt – Google Adsense, einen Webanzeigendienst der Google Inc., USA („Google“). Google Adsense verwendet „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen.

Google Adsense verwendet auch sog. „Web Beacons“ (kleine unsichtbare Grafiken) zur Sammlung von Informationen. Durch die Verwendung des Web Beacons können einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und gesammelt werden.

Die durch Cookies und/oder Web Beacons erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Hinblick auf die Anzeigen auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten und Anzeigen für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen.

Das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Beacons können Sie verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Durch Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie haben die Möglichkeit zur Deaktivierung personalisierter Anzeigen bei Google sowie zur Cookie-Deaktivierung über den Browser.

 

6. Technisch und organisatorisch notwendige Daten

 

6.1 Ihre Anfrage

Wir bieten Ihnen verschiedene Kontaktmöglichkeiten, z. B. unsere Anschrift, unsere Telefonnummer und unsere E-Mail-Adresse. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, werden wir die von Ihnen bereitwillig angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer(n) ausschließlich dazu nutzen, um vorvertragliche Anfragen zu beantworten oder für die Leistungserbringung und Abwicklung unserer Vertragsbeziehung sowie zu Abrechnungszwecken (vgl. Art. 6 Ziff. 1 lit. b. DSGVO). – Nach vollständiger Abwicklung eines Vertrages werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.

 

6.2 E-Mail-Ticketsystem

Wir nutzen zur Bearbeitung von Kundenanfragen das E-Mail-Ticketsystem Zendesk, eine Kundenserviceplattform der Zendesk International Ltd., 55 Charlemont Place, Saint Kevin’s, Dublin D02 F985, Irland („Zendesk“). Stellen Nutzer unserer Webseite Kontaktanfragen per Mail, werden diese im Ticketsystem gespeichert und organisiert, um eine chronologische Bearbeitung zu ermöglichen und das Serviceerlebnis zu verbessern. Nutzer können über die individuell vergebene Ticket-Nummer stets den aktuellen Stand der Bearbeitung ihres Anliegens einsehen.

Ausschließlich für die Organisation der Anfragen und deren Bearbeitung werden personenbezogene Daten soweit, wie in der Anfrage bereitgestellt, jedenfalls aber Name, Vorname und E-Mail-Adresse erhoben, an Zendesk übermittelt, dort gespeichert und ausgelesen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der effizienten Ausgestaltung unseres Kundenservice, an der schnellstmöglichen Beantwortung Ihres Anliegens und der Optimierung unseres Service-Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit Zendesk einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir Zendesk verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Personenbezogene Daten können gegebenenfalls an Server der Zendesk Inc. in den USA übermittelt werden. Für derartige Datenübermittlungen befolgt Zendesk verbindliche interne Datenschutzvorschriften (Binding Corporate Rules – BCR), die von der irischen Datenschutzbehörde als geeignete Garantien für die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards anerkannt wurden.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Zendesk erhalten Sie unter https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/.

 

6.3 Online-Terminbuchung

Diese Website nutzt für die Bereitstellung einer Online-Terminbuchungsfunktion die Software „Simplybook“ des Anbieters simplybook.me, 36 Aigyptou Avenue, 6030 Larnaca, Zypern.

Zum Zwecke der Terminvergabe werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Vor- und Zuname sowie Mailadresse (und ggf. die Telefonnummer, sofern ein telefonischer Termin gewünscht ist) erhoben und gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem effektiven Kundenmanagement und einer effizienten Terminverwaltung an SimplyBook übermittelt und dort für die Terminorganisation gespeichert.

Nach Abhaltung des Termins bzw. nach Ablauf des vereinbarten Terminzeitraums werden Ihre Daten von SimplyBook gelöscht. Wir haben mit Simplybook einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, in dem wir SimplyBook verpflichten, die Daten unserer Kunden gemäß den gesetzlichen Anforderungen zu schützen. Einzelheiten zu den Datenschutzbestimmungen von SimplyBook finden Sie hier: https://simplybook.me/de/policy

 

6.4 Newsletter

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/), an den wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mithilfe der Web-Beacons werden von Mailchimp automatisiert generelle, nicht personenbezogene Statistiken über das Reaktionsverhalten auf Newsletter-Kampagnen erstellt. Auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung der Newsletter-Kampagnen zur Optimierung der werblichen Kommunikation und der besseren Ausrichtung auf Empfängerinteressen werden durch die Web-Beacons gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO aber auch Daten des jeweiligen Newsletter-Empfängers erfasst (Mailadresse, Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem) und verwertet. Diese Daten lassen einen individuellen Rückschluss auf den Newsletter-Empfänger zu und werden von Mailchimp zur automatisierten Erstellung einer Statistik verarbeitet, die erkennen lässt, ob ein bestimmter Empfänger eine Newsletter-Nachricht geöffnet hat.

Wenn Sie die Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken deaktiveren möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen.

Auch MailChimp kann diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.

Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

 

6.5 Bewerberdatenschutz

Wenn Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens per E-Mail kontaktieren oder uns eine schriftliche Bewerbung auf dem Postweg zukommen lassen, erfassen wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zweckgebunden (Bewerbermanagement); eine Eingangsbestätigung mit den nötigen Informationen über den Zweck der Datenerhebung und die Dauer der Datenaufbewahrung gemäß Art. 13 DSGVO wird Ihnen zugestellt, eine schriftliche Verfahrensdokumentation begleitet den gesamten Bewerbungsprozess. Ein Transfer von Bewerberdaten in Drittstaaten (etwa zur Speicherung in einer Cloud) erfolgt grundsätzlich nicht. Die von Bewerbern eingereichten Daten werden nur für diejenigen Personen einsehbar gemacht, die unmittelbar in den Einstellungsprozess einbezogen sind und deren Beteiligung erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Die erfassten Daten abgelehnter Kandidaten werden auf der Grundlage des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) noch für längstens sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens aufbewahrt und danach gelöscht.

 

7. Soziale Medien

Wir setzen keine Social Plugins ein, sondern bieten Ihnen lediglich die Weitervermittlung (Verlinkung) von unserer Website auf unsere Social-Media-Site bei Facebook, Instagram und YouTube in einem neuen Tab bzw. Browserfenster an. Wenn Sie unsere Social-Media-Sites aufrufen und deren Funktionen nutzen, so erfolgt dies in eigener Verantwortung.

 

7.1 Datenschutzerklärung für unser Angebot beim sozialen Netzwerk Facebook

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook (das vom US-amerikanischen Unternehmen Meta Platforms betrieben wird) u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Gerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber einer Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Auskünfte hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/pages/insights. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seiner „Datenrichtlinie“. Dort finden Sie auch Hinweise zu Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Facebook-Datenrichtlinie ist unter folgendem Link abrufbar: https://facebook.com/about/privacy/. In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Die Facebook-Cookie-Richtlinie ist unter folgendem Link abrufbar: https://facebook.com/policies/cookies/. Wenn Sie aktuell als Facebook-Nutzer angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf der Facebook Support-Seite https://de-de.facebook.com/about/privacy, aber beispielsweise auch unter www.youronlinechoices.com sowie auf https://youngdata.de. Wir als „Anbieter des Informationsdienstes“ erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unserer Facebook-Seite.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von personenbezogenen Daten sowie für den Widerruf einer erteilten Einwilligung oder den Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an Facebook als den primär Verantwortlichen für die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Pflichten (etwa über facebook.de). Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist insoweit Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Gemäß aktueller Rechtsprechung des EuGH ist die MOJO Institut für Regenerationsmedizin GmbH für gewisse Datenverarbeitungen, welche im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite stehen, ebenfalls (also neben Facebook) als Verantwortlicher zu klassifizieren. Darum der Hinweis: Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 26 DSGVO, die nachzulesen ist unter www.facebook.com/legal/.

 

7.2 Datenschutzerklärung für unser Angebot beim sozialen Netzwerk Instagram

MOJO Institut für Regenerationsmedizin GmbH greift für den angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA zurück. Auch dieses Soziale Netzwerk mit Fokus auf Video- und Foto-Sharing wird vom US-amerikanischen Unternehmen Meta Platforms betrieben wird. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Instagram-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren oder Bewerten).

Beim Besuch unserer Instagram-Seite erfasst Instagram unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Instagram Inc. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Instagram erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Instagram in allgemeiner Form in seinen Datenschutzrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen, um sich mit Fragen – gerade auch zum Datenschutz – direkt an die Instagram Inc. zu wenden sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenschutzrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: https://help.instagram.com/2000935033561463/?helpref=search&query=Datenschutz&search_session_id=3041a0be5a291a1af50805cac4d82cfd&sr=0. In welcher Weise Instagram die Daten aus dem Besuch von Instagram-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Instagram-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Instagram diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Instagram-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Instagram nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Instagram-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Instagram übermittelt. Nach Auskunft von Instagram wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen” IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Instagram speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zum Beispiel im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Instagram damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Instagram in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Instagram-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Instagram-Buttons ist es Instagram möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Seite nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Nachrichten und weitere), erscheint eine Instagram-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Instagram erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Instagram-Hilfebereich. Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenrichtlinie“ auf der jeweiligen Instagram-Seite.

 

7.3 Datenschutzerklärung für unser Angebot beim sozialen Netzwerk YouTube

Das zu Google gehörende Videoportal YouTube ist ein soziales Netzwerk, dessen Nutzung kostenlos ist – Geld verdient das Unternehmen mit Werbung. Die Nutzung von YouTube erfordert zunächst keine Registrierung. Die von MOJO Institut für Regenerationsmedizin GmbH auf YouTube bereitgestellten Inhalte können in der Regel uneingeschränkt angesehen werden. Wenn Sie jedoch unsere bereitgestellten Inhalte kommentieren und bewerten oder selbst ein Video hochladen möchten, müssen Sie sich über ein Google-Konto registrieren. Auch für die Erstellung von Favoriten ist dies Voraussetzung. Somit ist auch bei der Nutzung von YouTube der Google-Datenschutz maßgeblich. Google steht diesbezüglich in der Kritik, unverhältnismäßig viele Informationen seiner Nutzer zu sammeln. Diese Informationen werden zu einem persönlichen Profil zusammengefasst und zu Gewinnzwecken auch an Dritte verkauft. Wenn Sie dem von uns auf unseren Websites bereitgestellten externen Link zu YouTube folgen, öffnet sich ein neues Fenster, in dem (auch) die Datenschutzerklärung von Google eingeblendet wird. Diese „Hinweise zum Datenschutz“ sind nicht nur sehr umfangreich, sondern zudem auch sehr vage bis unklar formuliert. Wenn Sie bei dieser Google-Datenschutzerklärung auf „Ablehnen“ klicken, können Sie das Angebot auf YouTube allerdings nicht in Anspruch nehmen. Darum weisen wir darauf hin, dass Sie selbst in Ihrem verwendeten Browser Ihren Datenschutz regulieren. Je nach Rechner und Betriebssystem haben Sie dazu verschiedene Möglichkeiten, Ihren Datenschutz selbst zu bestimmen, um auch die von uns auf YouTube bereitgestellten Inhalte zu nutzen.

 

8. Digitale Produkte

Wir nutzen das Website-Baukasten-System der elopage GmbH, Kurfürstendamm 208, 10719 Berlin, Deutschland („elopage“) zum Zwecke des Hostings und der Darstellung der Website https://immunsignatur.de auf Basis einer Verarbeitung in unserem Auftrag. Sämtliche auf unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von elopage in Deutschland verarbeitet.

Weitere Hinweise zum Datenschutz von elopage erhalten Sie unter der nachstehenden Internetseite: https://elopage.com/privacy-policy/. Eine weitere Verarbeitung auf anderen Servern als den vorgenannten von elopage findet nur im nachstehend mitgeteilten Rahmen statt. Wir haben mit Elopage einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir Elopage verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

 

9. Zahlungsabwicklung Digitale Produkte

 

9.1. Wir nutzen die End-to-End Zahlungslösung Mangopay auf der Website https://immunsignatur.de. Bei den Zahlungsmethoden Vorkasse, Kreditkarte, SofortÜberweisung oder SEPA-Lastschrift kann die Ausführung der Zahlungen über unsere Kooperationsbank Mangopay, MANGOPAY S.A. Aktiengesellschaft luxemburgischen Rechts, 10 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg erfolgen.

Die Übermittlung der Daten erfolgt zur Zahlungsabwicklung und im Rahmen der Betrugsprävention. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Mangopay können unter https://www.mangopay.com/de/datenschutz/ abgerufen werden.

Wenn Sie sich für eine Zahlungsart des Payment-Dienstleisters Mangopay entscheiden, werden Ihre Zahlungsdaten – soweit erforderlich – gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zunächst an die elopage GmbH, Kurfürstendamm 208, 10719 Berlin, Deutschland, übermittelt, welche diese sodann automatisiert über ein spezielles Gateway zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und Autorisierung an den Payment-Dienstleister Mangopay S.A., 2 Avenue Amélie, L-1125 Luxemburg weiterleitet. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist.

 

9.2 Wir bieten ebenfalls PayPal als Zahlungslösung an. Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

 

10. Auskunftsrecht und andere Betroffenenrechte nach Art. 15 ff. DSGVO

Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Neben dem Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO) haben Sie ggf. als betroffene Person folgende weitere Rechte:

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO).
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO).
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 f. DSGVO).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

In all diesen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Wir werden Ihren rechtmäßigen Auskunftsansprüchen – nach der uns vorgeschriebenen sorgfältigen Prüfung der Rechtmäßigkeit – im Laufe eines Monats nach Eingang des Antrags entsprechen.

Falls Sie der Meinung sein sollten, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie auch das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (LDI NRW), Postanschrift: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: +49 211 38424-0, WWW: ldi.nrw.de) zu beschweren.

 

 11. Epilog

Die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von auf unserer Internetseite veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht eigens angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit explizit widersprochen.