Bewegungstherapie
Fluss-Steine
Druckmessung
Besprechung der Ergebnisse der Druckmessung

MOJO

COVID

COVID ist eine durch das SARS-CoV-2 Virus ausgelöste, komplexe Erkrankung, die mitochondriale, zelluläre, entzündliche und thrombotische Komponenten hat.

Zur Prävention gibt es neben einer Impfung zahlreiche Methoden und Wirkstoffe, die auf individueller Basis das Risiko für schwere Verläufe senken können. Dazu führen wir ein so genanntes Immunsignatur Screening (und auf Wunsch auch Coaching) durch bei dem individuelle Risikofaktoren bestimmt werden.

Zahlreiche Wirkstoffe konnten bei früher Behandlung nach Infektion eine wirksame Reduktion schwerer Verläufe und eine Verkürzung der Erkrankungszeit zeigen.

Auch in der Nachsorge einer postviralen Fatigue (LongCOVID), die einer chronischen Immunaktivierung gleicht, gibt es Behandlungsmöglichkeiten.

 

»Spezialgebiet : Immunmetabolismus«

Wir sind keine akutmedizinische Erstversorgung. Bei akuter Atemnot sollte sofort ein Krankenhaus mit Intensivstation aufgesucht werden.

Unser Spezialgebiet ist der so genannte Immunmetabolismus, also die Vernetzung des Energiestoffwechsels und des Immunsystems. Für eine optimale Immunfunktion benötigt das Immunsystem schnell und viel Energie. Diese Energie wird primär von den Mitochondrien hergestellt. Auch zum Abklingen einer LongCOVID Symptomatik spielt die Therapie der Mitochondrien und anderer Bausteine des Immunmetabolismus eine wichtige Rolle.

Prävention : Immunsignatur

Zur Prävention von COVID eignet sich neben einer Impfung eine Optimierung des eigenen Energiestoffwechsels und der immunologischen Barrieren. Denn neben den Antikörpern gibt es zahlreiche immunologische Barrieren, die bei COVID eine wichtige Rolle spielen. Beim Immunsignatur Prozess bestimmen wir die bekannten Risikofaktoren für schwere Verläufe und entwickeln gemeinsam mit dir ein individuelles Präventionsprogramm.

Frühe ambulante Behandlung

Nach einem positiven Test verbringt man die Zeit in Quarantäne und bekommt keine Unterstützung was man tun kann um eine Verschlechterung des Zustandes möglichst zu vermeiden. Auch wenn es noch keine klaren wissenschaftlichen Erkenntnisse speziell zu COVID gibt, gibt es erfahrungsmedizinische Möglichkeiten wie das FLCCC Protokoll und andere evidenzbasierte Möglichkeiten einer frühen ambulanten Behandlung. Wir verweisen dabei auf das kostenlos erhältliche internationale FLCCC Protokoll und stehen ihnen beratend zur Seite führen allerdings vor Ort keine Behandlung von COVID durch.

Nachsorge bei Long COVID

Long COVID ähnelt in vielen Ausprägungen der postviralen Fatigue oder der Myalgischen Enzephalomyelitis (ME/CFS), die wir schon vor der COVID-Pandemie behandelt haben. Wir greifen da auf Erfahrungen mit gezielter Mikronährstofftherapie, Regulation des autonomen Nervensystems, sowie Mitochondrienmedizin zurück. Auch ein Einsatz von Ivermectin nach FLCCC Protokoll kommt bei individueller Indikationsstellung in Frage.

COVID Sprechstunde

Du kannst hier sofort deinen Termin ausmachen. Wir bieten auch Videosprechstunden an, empfehlen aber persönlich im Institut zu erscheinen, weil wir vor Ort Diagnostik durchführen können.

MOJO NETZWERK

Logo Beta Klinik
Logo Trainerakademie Köln
Logo kPNI
Logo Institute For Functional Medicine
Logo Institute For Functional Medicine

MOJO TEAM

Die MOJO Familie
MEHR MOJO?

Facebook für News, Diskussion und Connection zu Anderen.
Instagram für Geschichten und Gedanken aus dem Institut.
Youtube für Zusammenhänge, Podcasts, Interviews und Co.